Co-Writer*in gesucht…

…für einen mit­tel­lan­gen Film (ca. 30 min).
Niklas hat eigent­lich alles im Leben, um glück­lich zu sein. Er fokus­siert sich jedoch auf die fal­schen Din­ge, ver­nach­läs­sigt dadurch sein sozia­les Umfeld und ist infol­ge­des­sen unzu­frie­den. Die phi­lo­so­phi­sche Idee der ewi­gen Wie­der­kunft lässt ihn sein Leben neu wert­schät­zen und er beginnt sich zu ver­än­dern.
Ich (eben­falls Regie) arbei­te schon län­ger an die­ser Idee und habe schon meh­re­re Fas­sun­gen geschrie­ben. Gewis­se Bil­der, Ideen, Cha­rak­te­re, Dreh­or­te etc. kön­nen wir als Aus­gangs­punkt neh­men. Das Dreh­buch ist aber noch nicht fest­ge­fah­ren. Ich bin offen für völ­lig neue Mög­lich­kei­ten, die Geschich­te zu erzäh­len. Für die­se neue Inspi­ra­ti­on suche ich dich. Du soll­test Phi­lo­so­phie affin sein (kein tie­fes Wis­sen, aber ein gewis­ses Inter­es­se), erfah­ren im Dreh­buch schrei­ben (nicht pro­fes­sio­nell, aber ein Grund­ver­ständ­nis) und Lust haben, eine emo­tio­na­le cha­rak­ter­zen­trier­te Geschich­te zu erzäh­len.
Hin­ter dem Film ste­hen bereits eine Pro­duk­ti­on und ein Team mit Erfah­rung. Wir alle arbei­ten ohne Ver­gü­tung und kön­nen dir auch kei­ne bie­ten. Der Film wird die­sen Som­mer gedreht wer­den.

Wenn du Inter­es­se hast, schick mir an henri.​stork@​gmx.​de eine kur­ze Vor­stel­lung von dir und ein Werk von dir (Kurz­ge­schich­te, Dreh­buch­aus­schnitt, bereits rea­li­sier­ter Film… was auch immer nur bit­te nicht zu lang), bei wel­chem du denkst, dass es zum Pro­jekt passt und dei­ne Stär­ken gut wider­spie­gelt.
Ich freue mich dei­ne Tex­te zu lesen und auf eine mög­li­che Zusam­men­ar­beit mit dir!

E‑Mail