Cow­boy

Christian, ein junger Städter und Angestellter einer Immobilien-Firma, kommt in ein menschenleeres Dorf. Dort begegnet er Cowboy, einem Landburschen, der seinen Mähdrescher repariert. Sie verbringen den Tag zusammen – verbringen die Nacht zusammen. Als im Morgengrauen die Ernte beginnt, zeigt das Dorf sein wahres Gesicht. Um den Ort gemeinsam verlassen zu können, müssen beide Männer einen hohen Preis zahlen.

Credits

Cast:

Oliver Scherz

Pit Bukowski

Buch:

Till Kleinert

Kamera:

Martin Hanslmayr

Schnitt:

Karsten Weissenfels

Till Kleinert

Produktion:

Anna de Paoli

Christin Geigemüller

Ton:

Raoul-Patrick Wilde

Musik:

Niklas Kammertöns

headline bitte festlegen

Regie:

Till Kleinert

Gattung:

Kurzfilm

Produktionsland:

Deutschland

Produktionsfirma:

Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin

Produktion:

2008

Drehformat:

S16 mm

Vorführformat:

1:1,85

Bildgeschwindigkeit:

24 fps

Seitenverhältnis:

1:1,85

Tonformat:

Dolby SR

Sprache:

Deutsch

Fassung:

OV

Festivals:

LS Filmtage Hamburg (21.-26.10.08)

Rehoboth Independent Film Festival (05.-09.11.08)

Long Island G&L Festival, NY (14.-20.11.08)

Int. Fest. Filmhochsch. München (16.-22.11.08)

Plus Camerimage, Lodz (29.11.-06.12.08)

Rozefilmdagen Amsterdam (12.-20.12.08)

19. Melbourne Queer Film Festival (18.-29.03.09)

23rd Festival Mix Milano (04.-11.06.09)

Identities Queer Film Festival Wien (04.-13.06.09)

2nd I've seen Films Milano (24.09.-03.10.09)

Laufzeit:

32