Die Tränen meiner Mutter

Eine geräumige Fabriketage in den 80ern. Den 10-jährigen Alex (Adrian Gössel) und seine Eltern Carlos (Rafael Ferro) und Lizzy (Erica Rivas) hat es auf der Flucht vor der argentinischen Militärjunta nach Westberlin verschlagen. Während seine Eltern mit unterschiedlichem Erfolg versuchen, sich an die neuen Lebensumstände fern der Heimat zu gewöhnen, lernt Alex, dass auch eine skurrile WG eine „richtige“ Familie sein kann. Weder seine sich langsam entwickelnden, geheimnisvollen telekinetischen Fähigkeiten, noch die erste Liebe können jedoch verhindern, dass Alex’ Eltern sich nach und nach voneinander entfernen: Lizzy fühlt sich in Deutschland und mit ihrer Arbeit als Journalistin wohl, Carlos dagegen zieht sich immer mehr in sein Künstler-Schneckenhaus zurück. Dass ausgerechnet Anita (Tonyi Gomis Chaparro), die spanische Freundin von Mitbewohner Jürgen (Joachim Paul Assböck), zu Carlos durchzudringen scheint, passt Alex gar nicht in den Kram...
Cast
Adrian Gössel
Rafael Ferro
Erica Rivas
Alice Dwyer
Joachim Paul Assböck
Toñi Gomis Chaparro
Rafael Ferro
Volkmar Kleinert
Roman Russo
Kristian Kiehling
Fabian Busch
Credits
Buch: Cuini Amelio-Ortiz, Alejandro Cardenas Amelio
Kamera: Florian Schilling
Cutter: Renata Salazar Ivancar
Produzent: Nicolas Grupe
Ton: Jörg Kidrowski
Musik: ZORT
DirectorRegisseur*in: Alejandro Cardenas Amelio
GenreGattung: fictional
Production CountryProduktionsland: Deutschland
Production CompanyProduktionsfirma: Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin
ProductionProduktion: 2008 2008
Recording FormatDrehformat: S16mm
Screening FormatScreening Format: 1:1,85
Frame RateBildgeschwindigkeit : 25
Aspect RatioSeitenverhältnis : 1:1:85
Sound FormatTonformat : Optical stereo/ DTS 5.1
LanguageSprache : Deutsch, Spanisch
Fassung?Fassung: OV
Running TimeLaufzeit : 93