Schlagwort: Biete

Work­shop – How to sozia­le Nach­hal­tig­keit am Set

Am 28. April in der film­Ar­che!

Link zur Regis­trie­rung + mehr Infos: https://​work​shops​.film​ar​che​.de/​e​v​e​n​t​/​2​4​0​4​2​8​_​n​a​c​h​h​a​l​t​i​g​k​eit

Sozi­al­ver­träg­li­che Arbeits­be­din­gun­gen wer­den in der Film­bran­che ver­mehrt erprobt. Bei Nach­wuchs­pro­duk­tio­nen scheint jedoch häu­fig schon die Ein­hal­tung des Arbeits­rechts schwie­rig. Von guten Arbeits­be­din­gun­gen oder genü­gend Bud­get ganz zu schwei­gen. Zu wenig Bud­get trifft hier auf grund­sätz­lich hier­ar­chi­sche Film­struk­tu­ren und oft auch Uner­fah­ren­heit, was den Druck am Set immens erhöht und zu ungu­ten Erfah­run­gen füh­ren kann. Wie kön­nen wir also so arbei­ten, dass das Team gestärkt wird, die Ein­satz­be­reit­schaft erhöht, und es gleich­zei­tig auch zu einer berei­chern­den Erfah­rung aller betei­lig­ten wird – und am Ende auch noch ein tol­ler Film ent­steht?

E‑Mail

Schwar­ze, que­e­re, non-binä­­re Schau­spie­len­de Per­son (32) für Film!

Hal­lo,

ich bin Shel­ly. Per­for­mer, Song­wri­ter, Thea­ter­mu­si­ci­an. Ich neh­me seit letz­tem Jahr Schau­spiel­un­ter­richt und hat­te letz­tes Jahr auch mei­ne ers­te wich­ti­ge Rol­le. Ich habe sehr viel Büh­nen­er­fah­rung und besit­ze des­halb ein gutes Gefühl für den Raum und das „Sich-dar­in-bewe­gen“.

Hier ein klei­ner Ein­druck wenn ich vor der Kame­ra agie­re:

YouTube

Mit dem Laden des Vide­os akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von You­Tube.
Mehr erfah­ren

Video laden

E‑Mail

Schau­spie­le­rin (36) für Kurz­spiel­fil­me, Spiel­fil­me, sze­ni­sche Übun­gen

Lie­be DFFB Stu­den­tIn­nen,

ich bin Schau­spie­le­rin (HMT Ros­tock), woh­ne in Ber­lin und wür­de mich freu­en mit Euch zu dre­hen und in Euren Film­pro­jek­ten im Dreh­zeit­raum Früh­ling /​ Som­mer mit­zu­spie­len.

Hier geht’s zu mei­nem Agen­tur­pro­fil: https://​www​.mul​hol​land​-talent​-manage​ment​.com/​c​l​a​u​d​i​a​-​p​l​o​e​c​kl/

Freu mich, von Euch zu hören.

Ger­ne schrei­ben an claudiaploeckl@​gmail.​com und hallo@​mulholland-​talent-​management.​com

Auf bald und lie­be Grü­ße,
Clau­dia

E‑Mail

fast, expe­ri­en­ced edi­tor

Hey all! I’m a 31-year-old video edi­tor from the Net­her­lands, living in Ber­lin. I have a wide expe­ri­ence, working in film, broad­cast, fashion, cor­po­ra­te and much more. My cur­rent work set­up lea­ves me with a lot of free time, and I’d love to get invol­ved with some local film pro­duc­tions.

So if you and your pro­ject are in need of an edi­tor; don’t hesi­ta­te to cont­act me!

Find more about me and my work on my web­site: https://​jere​my​van​der​pas​.nl/.

E‑Mail

Schau­spie­ler (36) für Film­pro­jek­te!

Schau­spie­ler (36) für Film­pro­jek­te. Gern bezahlt, aber auch gern mal unbe­zahlt.

https://​www​.film​ma​kers​.eu/​e​n​/​a​c​t​o​r​s​/​c​h​r​i​s​t​i​a​n​-​e​rdt

Habe an der HFF in Mün­chen in den letz­ten Jah­ren immer wie­der ger­ne mit Stu­die­ren­den gedreht. Lebe seit einem Jahr in Ber­lin und wür­de das bei Gele­gen­heit ger­ne wie­der machen.

Hit me up!

E‑Mail

Ber­lin Colo­ris­tin

Hel­lo Film­ma­kers! Are you loo­king for a Colo­rist for your film? I am DaVin­ci Resol­ve Cer­ti­fied Colo­rist in Ber­lin. I spe­cia­li­ze in look deve­lo­p­ment, color cor­rec­tion, pro­blem sol­ving, and as a expe­ri­en­ced crea­ti­ve the­ra­pist. Loo­king for beau­tiful and chal­len­ging images. Plea­se check out my work at www​.meg​to​meo​.com!

E‑Mail

Colo­rist – @adriaphtc

Atten­ti­on DFFB Stu­dents!

🎨 Colo­rist Available for Col­la­bo­ra­ti­ons! 🎨

Hey the­re! I’m Adria Car­ri­le­ro, and I’m pas­sio­na­te about color gra­ding. If you’­re working on a film or a video­clip pro­ject and need that extra touch of magic, I’m here to col­la­bo­ra­te with you.

I spe­cia­li­ze in enhan­cing visu­als to cap­ti­va­te audi­en­ces with a meti­cu­lous eye for detail and a love for sto­rytel­ling. Whe­ther it’s a fea­ture film, short film, or docu­men­ta­ry, I’m com­mit­ted to making the pro­ject shi­ne.

Check out my port­fo­lio at www​.adria​p​car​ri​le​ro​.com and give me a fol­low on Insta­gram @adriaphtc so we can dis­cuss how we can work tog­e­ther! 🙂

Tschüss ✨

E‑Mail

Mit­ma­chen: Stu­die „gemein­sam stark“ – 30€ erhal­ten

Teil­neh­men­de gesucht für die Stu­die “gemein­sam stark”   – bis zu 30 € erhal­ten

For­schung zur Bedeu­tung von sozia­ler Unter­stüt­zung

Wir unter­su­chen, inwie­fern sich das Stress­emp­fin­den durch die Unter­stüt­zung von nahe­ste­hen­den Per­so­nen ver­än­dert. Ziel ist es, ein bes­se­res Ver­ständ­nis davon zu ent­wi­ckeln, unter wel­chen Bedin­gun­gen sozia­le Unter­stüt­zung einen Ein­fluss auf das Stress­emp­fin­den haben kann.

Die Stu­die besteht aus zwei Tei­len:

Der 1. Teil der Stu­die ist eine rei­ne Online-Befra­gung. Bei die­ser wer­den Daten über Sie, Ihre Gesund­heit und Ihre sozia­len Bezie­hun­gen erho­ben (Dau­er: ca. 30 Minu­ten).

Um am 1. Teil der Stu­die, der Online-Befra­gung, teil­zu­neh­men geben Sie bit­te über fol­gen­den Link Ihre Kon­takt­da­ten an:
https://​www​.soscis​ur​vey​.de/​t​e​i​l​n​a​h​m​e​i​n​t​e​r​e​s​se/
Anschlie­ßend erhal­ten Sie eine E‑Mail mit dem Link zum Online-Fra­ge­bo­gen (Ver­lo­sung* von 5 x 50 Euro)

Nach Teil 1 wer­den Sie zusam­men mit einer Ihnen nahe­ste­hen­den Per­son (z.B. Freund/​in, Partner/​in) zum 2. Teil der Stu­die an die MSB Medi­cal School Ber­lin in der Rüdes­hei­mer Str. 50 (14197 Ber­lin, U3 Hal­te­stel­le Brei­ten­bach­platz) ein­ge­la­den (Dau­er: 2 Stun­den). Eine Per­son bear­bei­tet eine stress­aus­lö­sen­de Auf­ga­be, wäh­rend die ande­re Per­son sie dabei unter­stüt­zen kann. Wer wel­chen Teil des Expe­ri­ments durch­läuft, ent­schei­det ein Los­ver­fah­ren. In den 2. Teil der Stu­die kön­nen sie auf­ge­nom­men wer­den, wenn Sie Kri­te­ri­en erfül­len, die im 1. Teil über­prüft wer­den.

Für die Teil­nah­me am 2. Teil der Stu­die erhal­ten Sie und auch die Per­son, mit der Sie teil­neh­men, eine Auf­wands­ent­schä­di­gung von jeweils 30 Euro (ins­ge­samt 60 Euro).

Wir freu­en uns auf Ihre Teil­nah­me!

Das „Gemein­sam stark“ Pro­jekt­team

Das „Gemein­sam stark“ For­schungs­pro­jekt ist ein von der DGF (Deut­schen For­schungs­ge­mein­schaft) finan­zier­tes Pro­jekt, das an der MSB Medi­cal School Ber­lin von For­schen­den des Bereichs Sozi­al­psy­cho­lo­gie in Zusam­men­ar­beit mit der FU Frei­en Uni­ver­si­tät Ber­lin durch­ge­führt wird.

Es han­delt sich um ein rei­nes For­schungs­pro­jekt und wir möch­ten Sie dar­auf hin­wei­sen, dass wir kei­ne psy­cho­lo­gi­sche Bera­tung oder psy­cho­the­ra­peu­ti­sche Behand­lung anbie­ten.

Bei Inter­es­se oder für wei­te­re Infor­ma­tio­nen kön­nen Sie sich an fol­gen­de E‑Mail-Adres­se wen­den: prospect.​studie@​medicalschool-​berlin.​de oder rufen uns an unter 030 – 76683753792.

Ihre Ansprech­part­ne­rin­nen in die­sem Pro­jekt sind  Prof. Dr. Lisa Marie War­ner, Prof. Dr. Simo­ne Grimm und M. Sc. Vivi­en Hajak.

*Der Rechts­weg ist aus­ge­schlos­sen.

E‑Mail

Bie­te Dreh­buch für Kurz­film in Ber­lin

Ich bie­te Dreh­buch für einen Kurz­film. Das Dreh­buch hat zwei Per­son­na­ge and braucht fast gar kei­ne Finan­zie­rung.

Kon­tak­tie­ren Sie mich bit­te, wenn Sie in Ber­lin sind.

E‑Mail: bennypiano9@​gmail.​com

Grü­ße, Ben­ny

E‑Mail