Schlagwort: Suche

Loo­king for 1. and 2. AC for a short movie

Hi ever­y­bo­dy!

We are shoo­ting a short psy­cho­lo­gi­cal dra­ma in Ber­lin Wen­si­cken­dorf End of July! We are still loo­king for some crew mem­bers. I still need a 1. And 2. AC. I am shoo­ting on the Black Magic URSA Mini Pro 4.6K with High Speed Sig­ma Cine Len­ses.

Shoo­ting days: 24th-28th of July
Gen­re: dark psy­cho­lo­gi­cal dra­ma

Longli­ne: When Lou lear­ns about her mother’s despe­ra­te con­di­ti­on, she batt­les her demons to reach her child­hood home. She embarks on a sur­re­al jour­ney hap­pe­ning insi­de of her, facing her big­gest fears.

If you are inte­res­ted, plea­se cont­act me at: lilikrasteva.​film@​gmail.​com

You can talk to me in Ger­man, Eng­lish and Bul­ga­ri­an.

Insta­gram: lou_​movie
Insta­gram: lilikrasteva_​cinematography

E‑Mail

Col­la­bo­ra­ti­on

Ich bin vom 18. Juni – 29. Juni 24 in Ber­lin und suche eine Kol­la­bo­ra­ti­on im Bereich Musik/​Film und Schau­spiel.

www​.natha​lie​-maer​ten​.com

E‑Mail

Loca­ti­on Scout für Low Bud­get Pro­duk­ti­on

Lie­ber Filmemacher*innen,

wir suchen noch einen Loca­ti­on Scout für unse­ren Low Bud­get Film im Dreh­zeit­raum: 05.08.2024–03.09.2024 im Bereich Berlin/​Brandenburg.

Der Film „Tod mei­ner Jugend“ greift ein tabui­sier­tes und schmerz­haf­tes The­ma auf. Trig­ger War­ning: Sexu­el­ler Miss­brauch

Syn­op­sis:
Der klei­ne Kai kennt nur Käl­te. Von sei­ner Mut­ter Jes­si­ca und deren Freund als Sex­spiel­zeug miss­braucht und zur Pro­sti­tu­ti­on gezwun­gen, wird der knapp Acht­jäh­ri­ge bis zu sei­nem 12 Lebens­jahr über 300 Mal ver­ge­wal­tigt. Als in der fol­gen­den Jah­ren hat Kai es alles ande­re als leicht. Er kommt ins Heim, muss spä­ter aber auch dort weg.
Erst 30 Jah­re spä­ter gelingt es Kai, sei­ne Ver­gan­gen­heit öffent­lich zu reflek­tie­ren. Kai geht zu einem Coach und reflek­tiert schließ­lich noch ein­mal sei­ne alten Wun­den, gleich­zei­tig gibt er ande­ren Men­schen, die eben­falls Miss­brauch erlebt haben, Mut, nicht auf­zu­ge­ben – und dar­über zu spre­chen.

Was du mit­bringst:
– von Vor­teil Erfah­rung als Loca­ti­on Scout
– Freu­de an der Arbeit im Team
– Kom­mu­ni­ka­ti­ons­ta­lent
– Orga­ni­sa­ti­ons­ge­schick

Was wir bie­ten:
– ein freund­li­ches, hilfs­be­rei­tes und moti­vier­tes Team
– die Mög­lich­keit dein Port­fo­lio und dei­ne Erfah­run­gen im Bereich des Loca­ti­on Scouts zu erwei­tern
– einen Bei­trag dazu zu leis­ten, dass über Geschich­ten, wie die von Kai, gespro­chen und sie somit ent­ta­bui­siert wer­den
– eine übli­che Gage für eine Low Bud­get Pro­duk­ti­on

Bei Inter­es­se bit­te Bewer­bun­gen an:
contact@​timojacobs.​de
Wir freu­en uns über eine Bewer­bung von dir!
Romy Suki­en­nik | 2. Regie­as­sis­tenz

E‑Mail

Set Auf­nah­me­lei­tung für Low Bud­get Pro­duk­ti­on

Lie­ber Filmemacher*innen,

wir suchen noch eine Set Auf­nah­me­lei­tung für unse­ren Low Bud­get Film im Dreh­zeit­raum: 05.08.2024–03.09.2024 im Bereich Berlin/​Brandenburg.

Der Film „Tod mei­ner Jugend“ greift ein tabui­sier­tes und schmerz­haf­tes The­ma auf. Trig­ger War­ning: Sexu­el­ler Miss­brauch

Syn­op­sis:
Der klei­ne Kai kennt nur Käl­te. Von sei­ner Mut­ter Jes­si­ca und deren Freund als Sex­spiel­zeug miss­braucht und zur Pro­sti­tu­ti­on gezwun­gen, wird der knapp Acht­jäh­ri­ge bis zu sei­nem 12 Lebens­jahr über 300 Mal ver­ge­wal­tigt. Als in der fol­gen­den Jah­ren hat Kai es alles ande­re als leicht. Er kommt ins Heim, muss spä­ter aber auch dort weg. Erst 30 Jah­re spä­ter gelingt es Kai, sei­ne Ver­gan­gen­heit öffent­lich zu reflek­tie­ren. Kai geht zu einem Coach und reflek­tiert schließ­lich noch ein­mal sei­ne alten Wun­den, gleich­zei­tig gibt er ande­ren Men­schen, die eben­falls Miss­brauch erlebt haben, Mut, nicht auf­zu­ge­ben – und dar­über zu spre­chen.

Was du mit­bringst:
– Erfah­rung als Set Auf­nah­me­lei­tung
– Freu­de an der Arbeit im Team
– Kom­mu­ni­ka­ti­ons­freu­de
– Orga­ni­sa­ti­ons­ta­lent

Was wir bie­ten:
– ein freund­li­ches, hilfs­be­rei­tes und moti­vier­tes Team
– die Mög­lich­keit dein Port­fo­lio und dei­ne Erfah­run­gen im Bereich der Set Auf­nah­me­lei­tung zu erwei­tern
– einen Bei­trag dazu zu leis­ten, dass über Geschich­ten, wie die von Kai, gespro­chen und sie somit ent­ta­bui­siert wer­den
– eine übli­che Gage für eine Low Bud­get Pro­duk­ti­on

Bei Inter­es­se bit­te Bewer­bun­gen an:
contact@​timojacobs.​de
Wir freu­en uns über eine Bewer­bung von dir!
Romy Suki­en­nik | 2. Regie­as­sis­tenz

E‑Mail

Schauspieler/​​Darsteller für expe­ri­men­tel­len Film gesucht

Für einen expe­ri­men­tel­len Film suchen wir meh­re­re männ­li­che Dar­stel­ler, Spiel­al­ter 20–45 Jah­re.

In meh­re­ren Mate­ri­al­grup­pen und mit ver­schie­de­nen Dar­stel­lern unter­su­chen wir auf Basis des Falls von Armin Mei­wes das Ver­hält­nis zwi­schen Gesell­schaft und per­sön­li­cher Frei­heit.

Ein Teil ist bereits gedreht, die nächs­ten Dreh­ta­ge sind vom 30.6 – 02.07. in Ber­lin geplant. Der Zeit­auf­wand für eine Rol­le beschränkt sich auf einen hal­ben Tag.

Es han­delt sich um ein No-Bud­get Pro­jekt mit klei­nem Team.

E‑Mail

Kompars/​​innen suche Raum Köln /​​ viel­fäl­ti­ge Men­schen aller Art (:

Lie­be DFFB,

wir, das Team um die Regis­seu­rin und Film­stu­den­tin Nevin Hahn, suchen für unse­ren Abschluss­film „treib­sand“ meh­re­re Kom­par­sin­nen ab 18 Jah­ren bis zum Senio­ren­al­ter. Der Dreh­zeit­raum ist vom 2.7. bis 14.7.2024.

„treib­sand“ ist ein fik­tio­na­ler Milieu­film, der sich mit den The­men Dorf­ge­mein­schaft, Schüt­zen­fest­tra­di­ti­on und Selbst­sa­bo­ta­ge beschäf­tigt. Der Film hat eine geplan­te Län­ge von 20 Minu­ten.

Log­li­ne:
Das gol­de­ne Ticket raus aus dem Dorf: MARCO (18) hat den Auf­stieg zu einem nam­haf­ten Fuß­ball­ver­ein geschafft und kann end­lich das klei­ne Lin­dorf hin­ter sich las­sen, um mit den ganz Gro­ßen mit­zu­spie­len. Zwi­schen wil­der Schüt­zen­fest-Feie­rei und auf­kom­men­den Ängs­ten muss er sich ent­schei­den, ob er der gro­ße Held im klei­nen Dorf blei­ben möch­te oder ob er die Flucht ins Unge­wis­se wagt. Doch es eröff­net sich ein Aus­weg – aber nicht ohne Opfer.

Falls Sie Inter­es­se haben, wür­den wir uns sehr freu­en, wenn Sie sich bei uns mel­den. Sie errei­chen uns tele­fo­nisch oder per E‑Mail.

Vie­len Dank und bes­te Grü­ße,

Luca Novel­li
ifs Köln /​ 017631281067
Im Namen des „treibsand“-Teams

E‑Mail

Szen­o­gra­fie für Design und/​​oder Aus­tat­tung einer Sci-Fi Mini­se­rie gesucht

Hal­lo!

Unser Team von der Film­uni­ver­si­tät Babels­berg Kon­rad Wolf dreht im Sep­tem­ber INTERCONNECTION, eine vir­tu­al Pro­duc­tion Sci-Fi Mini­se­rie. Gedreht wird vor einer LED Wand in der LED­ca­ve Ber­lin. Außer­dem wird es auch ein paar ein­zel­ne Sze­nen ohne LED Wand geben. Der digi­ta­le Con­tent für die LED Wand wird bereits erstellt.

Wir suchen inter­es­sier­te Szenograph*innen für Requi­si­te /​ Aus­stat­tung und /​ oder Pro­duc­tion Design. Ger­ne kann sich spe­zi­ell für nur eine Auf­ga­be gemel­det wer­den. Es ist eine ein­zig­ar­ti­ge Mög­lich­keit, die rea­le Welt mit der digi­ta­len zu ver­bin­den und vir­tu­al Pro­duc­tion Work­flows kenn­zu­ler­nen und mit­zu­ge­stal­ten.

Die Log­li­ne unse­rer Serie:
Im Jahr 2072 wird die 26-jäh­ri­ge Ein­zel­gän­ge­rin Kira plötz­lich wegen Mor­des gesucht und fin­det her­aus, dass es sich bei der Täte­rin um ihre digi­ta­le Dop­pel­gän­ge­rin aus einem bis dato unbe­kann­ten digi­ta­len Par­al­lel­uni­ver­sum han­delt. Bei dem Ver­such, den Mord unge­sche­hen zu machen, wird bei­den klar, dass viel mehr auf dem Spiel steht als Kiras Frei­heit.

Set-Design:
Wir möch­ten für die Haupt-Loca­ti­on – der unter­ir­di­sche Bridge-Room – ein rea­les Set bau­en, das dann auf der LED Wand digi­tal fort­ge­setzt wird. Außer­dem haben wir auch eher sti­lis­ti­sche Sze­nen zu gestal­ten, dar­un­ter eine Poli­zei­sta­ti­on und ein luxu­riö­ses Apart­ment.

Requi­si­te:
Da die Geschich­te in einer Sci Fi Welt erzählt wird, müs­sen auch futu­ris­ti­sche tech­no­lo­gien gest­atl­ten und gebaut wer­den. Wie sehen die Droh­nen der poli­zei aus? Wel­che Art von Gerä­ten wer­den zur Kom­mu­ni­ka­ti­on ver­wen­det? Außer­dem muss auch der Bridge-Room glaub­haft aus­ge­stat­tet wer­den.

Wenn du mehr erfah­ren möch­test, schi­cke ich dir ger­ne unse­re Pro­jekt­map­pe zu. Ich freue mich auf Rück­mel­dun­gen!

(Es kann eine Auf­wands­ent­schä­di­gung gezahlt wer­den und Mate­ri­al­kos­ten wer­den über­nom­men. Die genaue Bezah­lung wird dann gemein­sam mit der Pro­duk­ti­on bespro­chen.)

Kon­takt: marco.​s.​braune@​filmuniversitaet.​de

E‑Mail

Schau­spie­le­rin (16 – 25 Jah­re) gesucht für einen Kurz­film in Ber­lin

Ciga­ret­tes after Sex (AT)

Nach einem posi­ti­ven Schwan­ger­schafts­test möch­te die 17-jäh­ri­ge Alex ganz nor­mal wei­ter machen. Aber wie soll sie es ihrer fes­ten Freun­din erklä­ren?

Für ein coming-of-age Dra­ma im Nou­vel­le Vague Stil suchen wir nach einer Beset­zung im Alter von 16–25 Jah­ren für unse­re Haupt­fi­gur „Alex“. Wir sind ein jun­ges pro­fes­sio­nel­les Team aus Film­schaf­fen­den und Film­stu­die­ren­den und wol­len mit „Ciga­ret­tes After Sex“ eine klei­ne Cha­rak­ter­stu­die über das Erwach­sen­wer­den unter wid­ri­gen Umstän­den erzäh­len.

Hier­bei möch­ten wir unse­ren Darsteller*innen ger­ne den Raum geben, ihre eige­nen Ideen und Anre­gun­gen zu ihrer Rol­le in einem que­er-freund­li­chen Umfeld mit ein­zu­brin­gen.

Syn­op­sis:
Alex ist 17 Jah­re alt und besucht die 11. Klas­se eines Gym­na­si­ums in Ber­lin Prenz­lau­er Berg. Als sie auf dem Schul­weg mit ihrer fes­ten Freun­din Mia ver­sucht, eine all­täg­li­che Kon­ver­sa­ti­on zu füh­ren, trägt sie ein gro­ßes Geheim­nis mit sich: sie ist schwan­ger. Wäh­rend Alex ver­sucht, ganz nor­mal ihrem All­tag nach­zu­ge­hen – Schu­le, Freun­de tref­fen und ein biss­chen Gras ver­kau­fen, spitzt sich bei Mia der Ver­dacht zu, dass mit Alex etwas nicht stimmt. Als ihre Ver­gan­gen­heit sie zuneh­mend ein­holt, fällt es immer schwe­rer, ihr Netz aus Halb­wahr­hei­ten zusam­men­zu­hal­ten.

Alex hat eine fre­che Art, die selbst­be­wusst daher­kommt. Doch hin­ter der Fas­sa­de ver­steckt sich eine jugend­li­che Unsi­cher­heit, die bewirkt, dass Alex der her­aus­for­dern­den Situa­ti­on nur bedingt gewach­sen ist. Die­se Dop­pel­bö­dig­keit gilt es zu ergrün­den.

Das Pro­jekt ist selbst finan­ziert. Des­we­gen sind wir lei­der nicht in der Lage eine Gage zu zah­len. Den­noch ver­su­chen wir für, gutes Demo­ma­te­ri­al und mög­lichst inspi­rie­ren­de Erfah­rung zu sor­gen. Wir dre­hen vor­aus­sicht­lich in der letz­ten August­wo­che für fünf Dreh­ta­ge in Ber­lin.

Für Infor­ma­tio­nen zum Pro­jekt oder bei Nach­fra­gen könnt ihr euch gern bei uns per E‑Mail mel­den: cas@​veloursrouge.​de

Wir freu­en uns über eure Bewer­bun­gen.

E‑Mail

Actor Wan­ted, Bar Epi­so­de 10 minu­te short film

*ACTOR OPPORTUNITY*

Im pro­du­cing a 10 minu­te short film that is taking place in a bar. Its a short sto­ry dia­lo­gue bet­ween a bar­ten­der and a cus­to­mer titled “Clo­sing Time“. Ever­y­thing is orga­nis­ed, we’­re just poten­ti­al­ly loo­king for an actor who is wil­ling to play the role of a Bar­man. This is a non bud­get short film as part of a film­ma­king com­mu­ni­ty pro­ject whe­re crea­tors can come tog­e­ther to make films.

If you are inte­res­ted, its a gre­at oppor­tu­ni­ty to fill in your port­fo­lio.

🎥 Shoo­ting time 1 day – 1st July.
🍕 Piz­za & Drinks sup­pli­ed
❌ Not Paid
✅ Gre­at for your port­fo­lio

Mes­sa­ge me, and I will send you the script!
+447742204437 W/​A

E‑Mail