Minusland

Ich habe Veronika Lubitz unter mehr oder weniger zufälligen Umständen kennen gelernt und mich daraufhin zwei oder drei Mal mit ihr getroffen. Was sie mir bei diesen Begegnungen aus ihrem Leben erzählte, blieb fragmentarisch. Mal sprach sie von einem Experiment, das sie ausgeführt hatte, dann wieder von einem Verbrechen. Von vielen Männern, denen sie sich willkürlich und willentlich hingegeben hatte. Die theoretischen Überlegungen, die dieses empirische Experiment begleiteten, erinnerten mich entfernt an eine existentialistische Philosophie. Ich bin ihr daraufhin nie wieder begegnet. Ein gemeinsamer Freund berichtete mir, sie sei zuerst nach Russland und dann nach Amerika ausgewandert. Dieser Film ist ihr gewidmet und ich hoffe, sie wird mir den Versuch, ihre Geschichte zu erzählen, nicht übelnehmen.
Cast
Valery Tscheplanowa
Oleg Myrzak
Sebastian Schwarz
Hans Jörg Pobudek
Jeva Griskjane
Matthias Ziesing
Thomas Bading
Almut Zilcher
Credits
Buch: Katharina Wyss
Kamera: Cornelius Plache
Cutter: Wolfgang Gessat, Katharina Wyss
Produzent: Katharina Wyss, Anna de Paoli
Ton: Magnus Pflüger, Robert Damrau
Musik: Conrad Oleak
DirectorRegisseur*in: Katharina Wyss
GenreGattung: Kurzfilm
Production CountryProduktionsland: Deutschland
Production CompanyProduktionsfirma: Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin
ProductionProduktion: 2010
Recording FormatDrehformat: Super 16mm
Screening FormatScreening Format: 1:1,78
Frame RateBildgeschwindigkeit : 25
Aspect RatioSeitenverhältnis : 1:1,78
Sound FormatTonformat : Stereo
LanguageSprache : Deutsch und Russisch
Fassung?Fassung: OV
Running TimeLaufzeit : 40

GalleryGalerie