NEWSNEWS

Die DFFB trauert um ihren Absolventen Sebastian Heidinger

In der Nacht des 27. Mai ist der Regisseur Sebastian Heidinger im Alter von 42 Jahren völlig unerwartet verstorben. Sebastian, 1978 in Füssen geboren, hat zwischen 2002 und 2007 an der DFFB Regie studiert. Der abendfüllende Dokumentarfilm DRIFTER ist seine Abschlussarbeit an der Akademie gewesen. Der Film entstand im Kontext einer dokumentarischen Arbeitsgruppe, die sich …

Die Doppelspitze der DFFB wird weiblich

Mit dem heutigen Datum hat das Kuratorium der Deutschen Film und Fernsehakademie Berlin (DFFB) eine neue Geschäftsführung bestellt und damit den Vorschlag der eingesetzten Findungskommission bestätigt: Die Wahl fällt auf Catherine Ann Berger als kaufmännische Direktorin und auf Marie Wilke als künstlerische Direktorin, die am 1. August 2021 die Geschäftsführung gemeinsam übernehmen werden. Mit dem …

Ein studentischer Gruß aus der DFFB

apart together – together apart Wir, der Jahrgang Produktion 2019 der renommierten Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin, leben und lernen schon seit einem Jahr getrennt voneinander. Was uns verbindet: unsere Liebe zum Film. Zu Teamwork. Und Zoom. Das stellen wir in dem vorliegenden Fotoprojekt bildlich dar: Obwohl wir alle an unterschiedlichen Orten bei unterschiedlichen Temperaturen …

DFFB trauert um Helene Schwarz

Wir trauern um unsere liebe Freundin und geschätzte Kollegin Helene Schwarz, die am 10. Mai 2021 im Alter von 94 von uns gegangen ist. Als Sachbearbeiterin für Studienangelegenheiten & später Assistentin des Studienleiters galt sie als die gute Seele der DFFB & „das historische Gewissen der Berliner Filmhochschule“ (Reinhard Hauff). Unsere Anteilnahme gilt besonders ihren …

Drei Nominierungen für DFFB Studierende bei den FIRST STEPS Awards 2021

Wir dürfen uns über drei Nominierungen für die diesjährigen FIRST STEPS Awards freuen! Für den NO FEAR Award sind gleich zwei DFFB Produktionsstudentinnen nominiert: Tamara Erbe für den Film BABY BITCHKA (R: Anna Maria Roznowska, B: Anna Maria Roznowska & Tamara Erbe, K: Malte Siepen, P: Tamara Erbe) und Sara Fazilat für NICO (R/B: Eline …

Abschied von Inge Schneider, Wolfgang Gessat, Irena Vrkljan und Anna Justice

Sie waren wunderbare Filmemacher*innen und der DFFB über viele Jahrzehnte als Studierende, Dozierende und Wegbegleiter*innen verbunden – nun nehmen wir in stiller Trauer Abschied von Inge Schneider (1947–2021), Wolfgang Gessat (1938-2021), Irena Vrkljan (1930-2021) und Anna Justice (1962-2021). Ihre Begeisterung für das Filmemachen und ihr großes Engagement für den Filmnachwuchs werden schmerzlich vermisst werden. Unsere …

„Collective“ von DFFB Absolvent Alexander Nanau für zwei Oscars nominiert

Alexander Nanau, DFFB Alumnus und erfolgreicher Dokumentarfilmer, ist mit dem Dokumentarfilm COLLECTIVE – den er für sein Heimatland Rumänien im Wettbewerb der „Academy of Motion Picture Arts and Sciences“ eingereicht  hat – in zwei Kategorien nominiert: „Documentary (Feature)“ und „International Feature Film“. In seinem Projekt COLLECTIVE (R: Alexander Nanau, B: Alexander Nanau/Antoaneta Opris, K: Alexander …

Fünf Preise für Studierende und Alumni im Rahmen der 71. Berlinale

Der erste Teil der 71. Berlinale ist fast vorüber und wir dürfen nun bekannt geben, dass gleich fünf Preise an Projekte mit Beteiligung zahlreicher Filmemacher*innen, die an der DFFB in Berlin ihr Handwerk erlernt haben, gegangen sind.   Besonders freuen wir uns über die Auszeichnung des Internationalen Verbandes der Filmkritik, der unserem Abschlussfilm WAS SEHEN …

Preis der deutschen Filmkritik 2020 für NACKTE TIERE und GIRAFFE

Am gestrigen Abend hat der Verband der deutschen Filmkritik die Preisträger*innen 2020 verkündet. Zu den ausgezeichneten Filmen gehören auch Produktionen zweier Absolventinnen der DFFB: Melanie Waelde bekam für ihren Film NACKTE TIERE den „Preis für das Beste Spielfilmdebüt“ überreicht. Die Jury begründet ihre Entscheidung mit warmen Worten: „Indes stapft der Film selbst los und wagt …